Was gibt es in der näheren Umgebung?

Schmucke Weindörfer

Viele Dörfer entlang der Weinstrasse sind sehr alt, gemütlich krumm und voller Sehenswürdigkeiten  - alte Fachwerkhäuser, weinumrankte Höfe, Schlösser und die Villen der Weinbaronen. Über manche thronen imposante mittelalterliche Burgruinen. Zu Fuß erkundet man sie am besten, aber auch auf dem Fahrrad oder Motorrad entdeckt man viel. Reben, soweit man blicken kann. Überall Gaststätten, Restaurants und Vinotheken voller gut gelaunten Leute. Weinfeste von Frühjahr (Mandelblütenfest in Gimmeldingen - 4Km) bis Spätherbst laden immer wieder zum geselligen Besuch ein. 
Forst, Wachenheim, Gimmeldingen, St. Martin, Edenkoben, Rhodt unter Rietburg, Freinsheim...

Historische Städte

Neustadt an der Weinstrasse hat mit die ältesten Häuser und Gassen der Pfalz um den Marktplatz herum, und mehr Baudenkmäler als man zählen kann. Aber auch Bad Dürkheim, Landau, Freinsheim, Deidesheim, Speyer und noch viel mehr Ortschaften sind mit dem Flair der Vergangenheit reichlich gesegnet. Bodenständiger Wohlstand über Jahrhunderte prägt die Städte in ihrer architektonischen Vielfalt. 
Kulturstätte sind überall in der Gegend verteilt und buhlen mit den Geschäften und Lokalen um das Interesse  der Besucher.    

Pfälzer Wald

Die Natur in ihrer ruhigen Pracht kann man im Pfälzer Wald allenthalben erleben. Ob zu Fuß, hoch zu Pferd oder Mountain-Bike, die grünen Wälder entfalten ihre wohltuende Wirkung sobald man in sie hineintaucht. Ganz in der Nähe liegt das Gimmeldinger Tal - eine Oase der Ruhe, Schatten und ein plätscherndes Bächlein. Oder den Weg vom Pfalzblick aus entlang der Haardt nach Wachtenburg. Wandern von Hütte zu Hütte oder Gipfel zu Gipfel, Burg zu Burg, hier kann man aus dem Vollen schöpfen. Die vielfältigen Wege sind gut markiert und gespickt mit bewirtschafteten Hütten. Eine App zeigt Wanderer wie Mountainbiker den Weg, Motorrad- und Cabrio Fahrer kommen in der Region bis zum Französischen Grenzgebiet ganz auf ihren Kosten.